Angebote zu "Dictionary" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Frey Fachwörterbuch Fleisch - Dt/engl/frz/span
149,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.2006, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Dt/engl/frz/span, Auflage: 2/2014, Autor: Frey, Werner, Verlag: Behr's GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dictionary // Fleisch // Meat // Wörterbuch, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 362 S., Seiten: 362, Format: 2.1 x 21.6 x 15.5 cm, Gewicht: 659 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Frey Fachwörterbuch Fleisch - Dt/engl/frz/span
149,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.2006, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Dt/engl/frz/span, Auflage: 2/2014, Autor: Frey, Werner, Verlag: Behr's GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dictionary // Fleisch // Meat // Wörterbuch, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 362 S., Seiten: 362, Format: 2.1 x 21.6 x 15.5 cm, Gewicht: 659 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Edel Naturwaren Aloe Vera Gel
10,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aloe Vera (Echte Aloe) verdankt ihren ausgezeichneten Ruf als Heilpflanze dem Gel, das aus ihren fleischigen Blättern gewonnen wird. Es hat rötungsmildernde, beruhigende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und ist in vielen Hautcremes, Sonnenschutz- und Haarpflegeprodukten enthalten. Bei Hautreizungen, Insektenstichen oder bei Sonnenbrand, bildet das durchsichtige Gel eine kühlende Schutzschicht unter der sich die Haut regenerieren kann. Aloe Vera findet seit mehr als 2000 Jahren medizinische Verwendung. Auch für kosmetische Zwecke wurde Aloe schon sehr früh angewandt. Bereits die für ihre Schönheit bewunderte Kleopatra soll sich mit Aloe gepflegt haben. Die Aloe Vera Pflanze Aloe Vera ist eine empfindliche Zierpflanze, die einen entwässerten Boden an einem sonnigen Standort bevorzugt und zum Gedeihen eine Temperatur von mindestens 5 ° C benötigt. Ursprünglich war die Pflanze im tropischen Afrika beheimatet und kam vor etwa 400 Jahren in die Karibik, wo sie heute im großen Stil für kommerzielle Zwecke angebaut wird. Mittlerweile wird Aloe Vera auch in Europa, insbesondere auf den kanarischen Inseln kultiviert. Der Forscher Philip Miller entdeckte die Aloe auf Barbados. Nachdem die Pflanze im 18. Jahrhundert unter Botanikern ein beliebtes Forschungsobjekt war, wurde sie 1768 in das zu jener Zeit maßgebliche Standardwerk, den Gardener's Dictionary aufgenommen. Die korrekte Nomenklatur aufgrund ihres Entdeckers und des Fundortes lautet: Aloe Barbadensis Miller. Die Gewinnung von Aloe Vera Geerntet werden die Blätter der mindestens zwei- oder dreijährigen Pflanzen. Das Fleisch des Aloeblatts wird mit Gel bezeichnet, weil es farblos und von relativ flüssiger Konsistenz ist. Zu 98,5 % besteht das Gel aus Wasser, den übrigen Rest stellen Kohlenhydrate, Aminosäuren, Fette, Gerbstoffe und Enzyme. In vielen Ländern gehört die Aloe Vera seit jeher zur Naturapotheke. Es gibt ernst zu nehmende Hinweise und Studien, die den Volksmedizinern recht geben. Offensichtlich können Aloe Vera Präparate die Behandlung von Akne, Schuppenflechte und Neurodermitis wirksam unterstützen. Geerntet werden die äußeren Blätter, diese sind am fleischigsten und haben den erforderlichen Reifegrad, um den höchstmöglichen Gehalt an aktiven Wirkstoffen zu enthalten. Die Blätter werden gewaschen und anschließend geschält. Auf diese Weise kann das innere Blattgel ohne die in der Rind enthaltenen Bitterstoffe gewonnen werden. Das klare, reine Gel wird in Edelstahltanks gesammelt und zur Abfüllung mit geeigneten Stabilisatoren angereichert. Das in den Blättern gespeicherte Gel der Wüstenpflanze wird seit Jahrtausenden als wertvolles Produkt zum Schutz der Haut hoch geschätzt und in vielfältiger Weise genutzt. Eigenschaften von Aloe Vera Gel Aloe vera Gel pflegt zart und entspannend, spendet der Haut Feuchtigkeit und fördert die Hautstraffung was zu einer natürlichen 'Anti Aging Wirkung“ führt, so dass ein gleichmäßigeres, glatteres Hautbild zu erwarten ist. Aloe vera Gel besitzt reizlindernde Eigenschaften und hat sich bewährt z.B.: bei Sonneneinwirkungen und Rötungen, Insektenstichen, Juckreiz sowie Hautirritationen etc. Aloe vera Gel fördert die biologische Regeneration der Hautzellen z.B.: bei unreiner Haut, Akne, Verletzungen, Aufschürfungen, Verbrennungen, Narbengewebe etc. Anwendung Das fettfreie Aloe vera Gel lässt sich gut auf der Haut verteilen, es zieht rasch in die Haut ein und hinterlässt ein angenehmes, wohltuendes, entspanntes Gefühl auf der Haut. Ingredients: Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Alcohol, Glycerin, Rosa Damascena Flower Water*, Carrageenan, Maris Sal, Xanthan Gum, Sodium Phytate, Glucose, Geraniol, Citronellol, Farnesol, Linalool, Eugenol, Limonene * aus kontrolliert biologischem Anbau / from organic farming

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Edel Naturwaren Aloe Vera Gel
10,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aloe Vera (Echte Aloe) verdankt ihren ausgezeichneten Ruf als Heilpflanze dem Gel, das aus ihren fleischigen Blättern gewonnen wird. Es hat rötungsmildernde, beruhigende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und ist in vielen Hautcremes, Sonnenschutz- und Haarpflegeprodukten enthalten. Bei Hautreizungen, Insektenstichen oder bei Sonnenbrand, bildet das durchsichtige Gel eine kühlende Schutzschicht unter der sich die Haut regenerieren kann. Aloe Vera findet seit mehr als 2000 Jahren medizinische Verwendung. Auch für kosmetische Zwecke wurde Aloe schon sehr früh angewandt. Bereits die für ihre Schönheit bewunderte Kleopatra soll sich mit Aloe gepflegt haben. Die Aloe Vera Pflanze Aloe Vera ist eine empfindliche Zierpflanze, die einen entwässerten Boden an einem sonnigen Standort bevorzugt und zum Gedeihen eine Temperatur von mindestens 5 ° C benötigt. Ursprünglich war die Pflanze im tropischen Afrika beheimatet und kam vor etwa 400 Jahren in die Karibik, wo sie heute im großen Stil für kommerzielle Zwecke angebaut wird. Mittlerweile wird Aloe Vera auch in Europa, insbesondere auf den kanarischen Inseln kultiviert. Der Forscher Philip Miller entdeckte die Aloe auf Barbados. Nachdem die Pflanze im 18. Jahrhundert unter Botanikern ein beliebtes Forschungsobjekt war, wurde sie 1768 in das zu jener Zeit maßgebliche Standardwerk, den Gardener's Dictionary aufgenommen. Die korrekte Nomenklatur aufgrund ihres Entdeckers und des Fundortes lautet: Aloe Barbadensis Miller. Die Gewinnung von Aloe Vera Geerntet werden die Blätter der mindestens zwei- oder dreijährigen Pflanzen. Das Fleisch des Aloeblatts wird mit Gel bezeichnet, weil es farblos und von relativ flüssiger Konsistenz ist. Zu 98,5 % besteht das Gel aus Wasser, den übrigen Rest stellen Kohlenhydrate, Aminosäuren, Fette, Gerbstoffe und Enzyme. In vielen Ländern gehört die Aloe Vera seit jeher zur Naturapotheke. Es gibt ernst zu nehmende Hinweise und Studien, die den Volksmedizinern recht geben. Offensichtlich können Aloe Vera Präparate die Behandlung von Akne, Schuppenflechte und Neurodermitis wirksam unterstützen. Geerntet werden die äußeren Blätter, diese sind am fleischigsten und haben den erforderlichen Reifegrad, um den höchstmöglichen Gehalt an aktiven Wirkstoffen zu enthalten. Die Blätter werden gewaschen und anschließend geschält. Auf diese Weise kann das innere Blattgel ohne die in der Rind enthaltenen Bitterstoffe gewonnen werden. Das klare, reine Gel wird in Edelstahltanks gesammelt und zur Abfüllung mit geeigneten Stabilisatoren angereichert. Das in den Blättern gespeicherte Gel der Wüstenpflanze wird seit Jahrtausenden als wertvolles Produkt zum Schutz der Haut hoch geschätzt und in vielfältiger Weise genutzt. Eigenschaften von Aloe Vera Gel Aloe vera Gel pflegt zart und entspannend, spendet der Haut Feuchtigkeit und fördert die Hautstraffung was zu einer natürlichen „Anti Aging Wirkung“ führt, so dass ein gleichmäßigeres, glatteres Hautbild zu erwarten ist. Aloe vera Gel besitzt reizlindernde Eigenschaften und hat sich bewährt z.B.: bei Sonneneinwirkungen und Rötungen, Insektenstichen, Juckreiz sowie Hautirritationen etc. Aloe vera Gel fördert die biologische Regeneration der Hautzellen z.B.: bei unreiner Haut, Akne, Verletzungen, Aufschürfungen, Verbrennungen, Narbengewebe etc. Anwendung Das fettfreie Aloe vera Gel lässt sich gut auf der Haut verteilen, es zieht rasch in die Haut ein und hinterlässt ein angenehmes, wohltuendes, entspanntes Gefühl auf der Haut.     Ingredients:   Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Alcohol, Glycerin, Rosa Damascena Flower Water*, Carrageenan, Maris Sal, Xanthan Gum, Sodium Phytate, Glucose, Geraniol, Citronellol, Farnesol, Linalool, Eugenol, Limonene * aus kontrolliert biologischem Anbau / from organic farming

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Dictionary Fleisch, viersprachiges Fachwörterbuch
149,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fachwörterbuch "Fleisch" beinhaltet über 2.300 Begriffe und ca. 400 Synonyme aus den Gebieten Fleischteilstücke, Fleischwaren, Produktion, Verpackung, Sensorik, Zusatzstoffe, Mikrobiologie, Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
EDEL NATURWAREN Aloe Vera Gel
13,85 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Aloe Vera (Echte Aloe) verdankt ihren ausgezeichneten Ruf als Heilpflanze dem Gel, das aus ihren fleischigen Blättern gewonnen wird. Es hat rötungsmildernde, beruhigende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und ist in vielen Hautcremes, Sonnenschutz- und Haarpflegeprodukten enthalten. Bei Hautreizungen, Insektenstichen oder bei Sonnenbrand, bildet das durchsichtige Gel eine kühlende Schutzschicht unter der sich die Haut regenerieren kann. Aloe Vera findet seit mehr als 2000 Jahren medizinische Verwendung. Auch für kosmetische Zwecke wurde Aloe schon sehr früh angewandt. Bereits die für ihre Schönheit bewunderte Kleopatra soll sich mit Aloe gepflegt haben. Die Aloe Vera Pflanze Aloe Vera ist eine empfindliche Zierpflanze, die einen entwässerten Boden an einem sonnigen Standort bevorzugt und zum Gedeihen eine Temperatur von mindestens 5 ° C benötigt. Ursprünglich war die Pflanze im tropischen Afrika beheimatet und kam vor etwa 400 Jahren in die Karibik, wo sie heute im großen Stil für kommerzielle Zwecke angebaut wird. Mittlerweile wird Aloe Vera auch in Europa, insbesondere auf den kanarischen Inseln kultiviert. Der Forscher Philip Miller entdeckte die Aloe auf Barbados. Nachdem die Pflanze im 18. Jahrhundert unter Botanikern ein beliebtes Forschungsobjekt war, wurde sie 1768 in das zu jener Zeit maßgebliche Standardwerk, den Gardener's Dictionary aufgenommen. Die korrekte Nomenklatur aufgrund ihres Entdeckers und des Fundortes lautet: Aloe Barbadensis Miller. Die Gewinnung von Aloe Vera Geerntet werden die Blätter der mindestens zwei- oder dreijährigen Pflanzen. Das Fleisch des Aloeblatts wird mit Gel bezeichnet, weil es farblos und von relativ flüssiger Konsistenz ist. Zu 98,5 % besteht das Gel aus Wasser, den übrigen Rest stellen Kohlenhydrate, Aminosäuren, Fette, Gerbstoffe und Enzyme. In vielen Ländern gehört die Aloe Vera seit jeher zur Naturapotheke. Es gibt ernst zu nehmende Hinweise und Studien, die den Volksmedizinern recht geben. Offensichtlich können Aloe Vera Präparate die Behandlung von Akne, Schuppenflechte und Neurodermitis wirksam unterstützen. Geerntet werden die äußeren Blätter, diese sind am fleischigsten und haben den erforderlichen Reifegrad, um den höchstmöglichen Gehalt an aktiven Wirkstoffen zu enthalten. Die Blätter werden gewaschen und anschließend geschält. Auf diese Weise kann das innere Blattgel ohne die in der Rind enthaltenen Bitterstoffe gewonnen werden. Das klare, reine Gel wird in Edelstahltanks gesammelt und zur Abfüllung mit geeigneten Stabilisatoren angereichert. Das in den Blättern gespeicherte Gel der Wüstenpflanze wird seit Jahrtausenden als wertvolles Produkt zum Schutz der Haut hoch geschätzt und in vielfältiger Weise genutzt. Eigenschaften von Aloe Vera Gel Aloe vera Gel pflegt zart und entspannend, spendet der Haut Feuchtigkeit und fördert die Hautstraffung was zu einer natürlichen 'Anti Aging Wirkung“ führt, so dass ein gleichmäßigeres, glatteres Hautbild zu erwarten ist. Aloe vera Gel besitzt reizlindernde Eigenschaften und hat sich bewährt z.B.: bei Sonneneinwirkungen und Rötungen, Insektenstichen, Juckreiz sowie Hautirritationen etc. Aloe vera Gel fördert die biologische Regeneration der Hautzellen z.B.: bei unreiner Haut, Akne, Verletzungen, Aufschürfungen, Verbrennungen, Narbengewebe etc. Anwendung Das fettfreie Aloe vera Gel lässt sich gut auf der Haut verteilen, es zieht rasch in die Haut ein und hinterlässt ein angenehmes, wohltuendes, entspanntes Gefühl auf der Haut. Ingredients: Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Alcohol, Glycerin, Rosa Damascena Flower Water*, Carrageenan, Maris Sal, Xanthan Gum, Sodium Phytate, Glucose, Geraniol, Citronellol, Farnesol, Linalool, Eugenol, Limonene * aus kontrolliert biologischem Anbau / from organic farming

Anbieter: Shop Apotheke CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Wörterbuch der Lebensmittel - Dictionary of Foods
111,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alles was auf den Tisch kommt – vom Aal bis zur Zwiebel, von Grundnahrungsmitteln bis zu Delikatessen: Cole präsentiert die Warenkunde der Lebensmittel in 12 000 Begriffen (Englisch-Deutsch, Deutsch-Englisch). 2000 wissenschaftliche Namen von essbaren Pflanzen und Tieren sind neben der lateinischen Bezeichnung mit den entsprechenden deutschen und englischen Trivialnamen aufgeführt. Themenfelder (Cluster) erleichtern die Wortsuche. Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt: * Früchte, Gemüse, Getreide * Gewürze, Pilze, Algen * Fleisch, Wild & Geflügel * Molkereiprodukte * Fisch & Meeresfrüchte * Backwaren * Zucker & Süsswaren * Fette & Öle * Getränke * Zutaten & Zusatzstoffe Als Arbeitsmittel und Übersetzungshilfe eignet sich dieses Wörterbuch für Studierende und Lehrende der Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften sowie für alle in den Bereichen Lebensmittelindustrie und -handel, Gastronomie und Küche Tätigen. Der neue Cole – in bewährter Qualität und Kompetenz! This Dictionary of Foods is focussed on native foods, food products, processed foods, and ingredients – totaling 12,000 terms in English and German, also containing an alphabetical list of 2000 scientific names of food plants and animals, each with its corresponding English and German common names. Word clusters arranged under the according main keywords will facilitate your research. Major topics include: * Fruits, Vegetables, Grains * Spices, Mushrooms, Algae * Meats, Venison & Fowl * Dairy Products * Seafood (Fish & Shellfish) * Bakery Products * Sugar & Confectionery * Fats & Oils * Beverages * Ingredients & Additives This dictionary is useful for students and teachers in the food sciences and nutrition, for specialists working in the food trade, in marketing and advertisement, personnel in gastronomy and the culinary sector, as much as for public administrators and translators.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Wörterbuch der Lebensmittel - Dictionary of Foods
112,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alles was auf den Tisch kommt – vom Aal bis zur Zwiebel, von Grundnahrungsmitteln bis zu Delikatessen: Cole präsentiert die Warenkunde der Lebensmittel in 12 000 Begriffen (Englisch-Deutsch, Deutsch-Englisch). 2000 wissenschaftliche Namen von essbaren Pflanzen und Tieren sind neben der lateinischen Bezeichnung mit den entsprechenden deutschen und englischen Trivialnamen aufgeführt. Themenfelder (Cluster) erleichtern die Wortsuche. Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt: * Früchte, Gemüse, Getreide * Gewürze, Pilze, Algen * Fleisch, Wild & Geflügel * Molkereiprodukte * Fisch & Meeresfrüchte * Backwaren * Zucker & Süsswaren * Fette & Öle * Getränke * Zutaten & Zusatzstoffe Als Arbeitsmittel und Übersetzungshilfe eignet sich dieses Wörterbuch für Studierende und Lehrende der Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften sowie für alle in den Bereichen Lebensmittelindustrie und -handel, Gastronomie und Küche Tätigen. Der neue Cole – in bewährter Qualität und Kompetenz! This Dictionary of Foods is focussed on native foods, food products, processed foods, and ingredients – totaling 12,000 terms in English and German, also containing an alphabetical list of 2000 scientific names of food plants and animals, each with its corresponding English and German common names. Word clusters arranged under the according main keywords will facilitate your research. Major topics include: * Fruits, Vegetables, Grains * Spices, Mushrooms, Algae * Meats, Venison & Fowl * Dairy Products * Seafood (Fish & Shellfish) * Bakery Products * Sugar & Confectionery * Fats & Oils * Beverages * Ingredients & Additives This dictionary is useful for students and teachers in the food sciences and nutrition, for specialists working in the food trade, in marketing and advertisement, personnel in gastronomy and the culinary sector, as much as for public administrators and translators.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Fachwörterbuch Fleischwirtschaft
134,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die zunehmende Internationalisierung der Fleischwirtschaft erfordert eine reibungslose Kommunikation über Ländergrenzen hinweg. Die Beherrschung der korrekten Fachterminologie in der Sprache seines Geschäftspartners ist hierfür unerlässlich. Das „Fachwörterbuch Fleischwirtschaft“ enthält rund 14.000 Einträge aus den Bereichen Fleisch- und Geflügelproduktion, Logistik und Transport, Fleischverarbeitung und Produktionshygiene. Auch aktuelle Branchenentwicklungen, wie der Trend zu Bio-Fleisch oder neue Verpackungsmethoden, kommen nicht zu kurz. Ein zentrales Hilfsmittel für jeden, der in der internationalen Fleischbranche tätig ist. The meat sector is becoming an increasingly international industry and competent communication is of paramount importance. Using the correct terminology in the language of one’s business partner is the basis for this communication. This “Dictionary for the Meat Sector” contains some 14,000 words covering the production of meat and poultry, logistics and transport, meat processing and hygiene. In addition, recent trends in the industry such as organic meat and modern methods of food packaging have been included. The book is an indispensable tool for everyone working in the international meat sector.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot